Skip to main content
This site is under construction. Thank you for your patience.

Beaded bracelet. 10 Reihen Ringperlen aus glasierter Fayence, verschiedene Farben, gehalten von 4 Perlenschiebern (alte Inv.Nr. 7531–7534). 1981 Rekonstruktion gemeinsam mit dem Großen Schmuckkragen Inv.Nr.-9072 durch E. Haslauer: Zehn Reihen Ringperlen aus glasierter Fayence in verschiedenen Farben, gehalten von vier Perlenschiebern, davon drei mit Zickzackrelief auf der Oberseite, fünf Bohrlöcher.

Details

  • ID
    KHM_ÄS_9073
  • Department
    Kunsthistorisches Museum, Vienna
  • Classification
    Jewelry & adornment-Bracelets, armlets, anklets
  • Findspot
    S 309/316, S 316, burial chamber, in coffin
  • Material
    Faience
  • Dimensions
    Modern gefädelt.
  • Credit Line
    Kunsthistorisches Museum, Vienna
  • Previous Number
    KHM_9073
  • Object Ownership Information
    Kunsthistorisches Museum, Vienna
  • Object owned by
    Kunsthistorisches Museum, Vienna
  • Notes
    Herk: Gîza, S 316, Grabung Junker 1913/14 Erwerb: 1981 inventarisiert; ursprünglich 1914; "sämtliche unter 1914 angeführte Gegenstände sind Geschenk der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften in Wien und kommen aus den Grabungen Junker bei den Pyramiden 1912–1913 (Inv.N°. 7498–7925)" Dias: Ektachrom Kitlitschka 1986; Ektachrome (zusammen mit 7529, 9072) Kitlitschka 1991; 2 Ektachrome Bruce White, New York, 1998; Ektachrome KHM Comp.Nr. 3110, 4206, 28149, 28150; Ektachrom (zusammen mit 9072) KHM Comp.Nr. 6723; NegNr-1: III 23343, III, 23344, III 23345 (zusammen mit 7529 und 9073), Kitlitschka
  • Remarks
    Gift of the Vienna Academy of Sciences, 1914.

Tombs and Monuments 1

Photos 2

Institutions 1