Skip to main content
This site is under construction. Thank you for your patience.

Painted limestone strainer from a wooden serving statue. Korbsieb (?) zylinderförmiger Gegenstand, der eigentlich aus zwei Teilen besteht, aus einem Stück gearbeitet: die untere Hälfte oben mit einem kantig vorspringendem Rand abgeschlossen, der dünne äußere Rand der oberen Hälfte nur leicht abgesetzt. Der untere Teil der oberen Hälfte mit kurzen senkrechten Ritzungen gegliedert, die Oberseite mit breiten geschwungenen Kerben. Auf den Seiten rotbraun bemalt, geringe rotbraune Farbreste auf der Oberseite in den Rillen; Dübelloch auf der Unterseite.

Details

  • ID
    KHM_ÄS_7868
  • Department
    Kunsthistorisches Museum, Vienna
  • Classification
    Sculpture
  • Findspot
    Giza (provenance unknown, found by Hermann Junker in 1914)
  • Material
    Limestone
  • Dimensions
    5.4 x 5.1 cm
  • Credit Line
    Kunsthistorisches Museum, Vienna
  • Previous Number
    KHM_7868
  • Object Ownership Information
    Kunsthistorisches Museum, Vienna
  • Period
    Old Kingdom, Dynasty 6
  • Object owned by
    Kunsthistorisches Museum, Vienna
  • Excavator
    Hermann Junker, German, 1877–1962
  • Notes
    Herk: Gîza, Grabung Junker 1914 Erwerb: 1914 inventarisiert; "sämtliche unter 1914 angeführte Gegenstände sind Geschenk der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften in Wien und kommen aus den Grabungen Junker bei den Pyramiden 1912–1913 (Inv.N°. 7498–7925)" NegNr-1: II 32873, II 32874, KHM Sitzenfrey 1992
  • Remarks
    Gift of the Vienna Academy of Sciences, 1914.

Published Documents 1

Full Bibliography

  • Jaroš-Deckert, Brigitte. Statuen des Alten Reiches. Corpus Antiquitatum Aegyptiacarum. Kunsthistorisches Museum Wien Ägyptisch-Orientalische Sammlung, Lieferung 15. Mainz am Rhein: Philipp von Zabern, 1993, pp. 101-102.

People 1

Modern People

  • Hermann Junker

    • Type Excavator
    • Nationality & Dates German, 1877–1962
    • Remarks Egyptologist, Director of German-Austrian expedition to Giza, 1911–1929. Published 12 volumes of final excavation reports from Giza expedition. Nationality and life dates from Who was Who in Egyptology.

Institutions 1