Skip to main content
This site is under construction. Thank you for your patience.

Terminal of a multi-row collar. "Fayence, hellblau glasiert, Glasur braunfleckig, auf einer Fläche kittähnliche Masse; in Form einer halben Ellipse, der Länge nach dreimal durchbohrt; die drei Bohrungen beginnen am geraden Ende, laufen zum gerundeten Ende zu einem einzigen Bohrloch zusammen; dieses Endstück ist von derselben Art wie die beiden etwas größeren Endstücke Inv.Nr. 7526 und 7527 (beide irrtümlich gestrichen) und könnte das obere Ende des dazugehörigen Gegengewichtes sein. 1981, E. H."

Details

  • ID
    KHM_ÄS_7528
  • Department
    Kunsthistorisches Museum, Vienna
  • Classification
    Jewelry & adornment-Necklaces and pectorals
  • Findspot
    Probably S 309/316: shaft S 316
  • Credit Line
    Kunsthistorisches Museum, Vienna
  • Previous Number
    KHM_7528
  • Object Ownership Information
    Kunsthistorisches Museum, Vienna
  • Object owned by
    Kunsthistorisches Museum, Vienna
  • Notes
    Herk: Giza, vermutlich S 316, Grabung Junker 1913/14 Erwerb: 1914 inventarisiert; "sämtliche unter 1914 angeführte Gegenstände sind Geschenk der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften in Wien und kommen aus den Grabungen Junker bei den Pyramiden 1912–1913 (Inv.N°. 7498–7925)"
  • Remarks
    Gift of the Vienna Academy of Sciences, 1914.

Tombs and Monuments 1

Institutions 1